Posted on

verletzende Unordnung

IMG_6101Der Ausgleich in der Beziehung

Wie man Verletzungen ansehen kann

Es verletzt mich, wenn mein Partner mich als Schlamper bezeichnet. Er muss dies auch nicht verbal ausdrücken. Es reicht ja schon, wenn er herumliegende Zeitschriften betont an ihren Platz im Zeitschriftensammler bringt, mit oder ohne Kopfschütteln. Aber es zeigt nur den Punkt in uns, der auch glaubt, dass er unordentlich und unzureichend ist. Wenn wir diesen Punkt erlöst haben und zu unseren Schwächen stehen und sie für wertvoll erachten, können wir die Worte und Gesten auch ganz anders aufnehmen. Ja, es stört deine Wahrnehmung, dein Empfinden, dass es hier so aussieht. Du kämpfst auch mit diesem Thema in dir. Lass uns zusammen darauf schauen, was dahinter steht. Du hast Angst, etwas Wertvolles nicht mehr zu finden oder im Chaos zu ersticken oder als Messi in eine Sendung zu kommen. Das verstehe ich. Vielleicht können wir einen Grad Ordnung finden, mit dem Beide leben können. Montag bis Freitag ist unordentlich , Samstag wird alles top in Schuss gebracht, dann kann man es wieder schleifen lassen. Oder wo muss Ordnung herrschen ? Bücher / Esstisch / Küche? Wo geht Unordnung ? Schlafzimmer ? Vielleicht können wir einen Ausgleich finden über die Aufteilung der Zimmer oder die Art der Objekte oder die Zeit? Wenn das schwierig wird und ein Partner muss ich immer überwinden, dann einen anderen Ausgleich suchen. Du räumst auf und bekommst dafür ein leckeres Essen / Fussmassage / Saunabesuch… Oder als Dank dafür, dass du die Arbeit übernimmst, mache ich für dich ………………………………….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.